Abschied und SterbenDer Tod eines lieben Menschen ist für alle Angehörigen eine sehr schmerzhafte Erfahrung. In dieser schweren Zeit möchten wir als Kirchgemeinde helfen. In der Trauerfeier ist die Möglichkeit gegeben, noch einmal würdevoll Abschied zu nehmen und von der Hoffnung zu hören, dass der Tod nicht das letzte Wort ist.

Hoffnung angesichts des Todes ist wichtig, damit die Angst nicht unser Leben bestimmt. Im Trauergespräch zur Vorbereitung der Trauerfeier gibt es die Möglichkeit, das Leben des Verstorbenen noch einmal Revue passieren zu lassen.

Damit die Trauerfeiern ihren persönlichen Charakter behalten, können Angehörige gern Musik – und Liedwünsche einbringen. Auch eine direkte Mitwirkung ist möglich – z.B. einen persönlichen Gruß sagen; ein Musikstück spielen...